Autogenes Training

Was kann durch autogenes Training erreicht werden?

Das Autogene Training nach J. H. Schultz ist ein bewährtes und anerkanntes Verfahren zur „konzentrativen Selbstentspannung“ und beruht auf Autosuggestion. Durch das Anwenden der erlernten Übungen des Autogenen Trainings können Sie Nervosität und innere Unruhezustände abbauen, Ihre Konzentrationsfähigkeit steigern und eine allgemeine körperliche, geistige und seelische Entspannung erreichen.

Durch das regelmäßige Praktizieren des Autogenen Trainings wird es Ihnen möglich sein, Stresssituationen ruhig und angemessen zu begegnen.

Zudem kann das Autogene Training für Sie unterstützend sein bei vielfältigen Erkrankungen und Beschwerden und Ihnen als therapiebegleitende Maßnahme helfen.

Fortlaufendes Gruppenangebot: Grundkurs Autogenes Training.

Indikationen:

  • Erschöpfungszustände
  • depressive Verstimmungen
  • Anspannung und Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Ängste/Phobien
  • Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Gesundheitsprophylaxe

„Aus einer kleinen Ruhepause
kann eine große Quelle neuer Kraft entspringen.”

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!